Glaserei mit Tradition


Bereits seit 1910 übte Michael Gstöttenbauer den Beruf des Glasers unter einfachsten Bedingungen aus.
Im Jahre 1951 begann Herr Josef Gstöttenbauer das Glaserhandwerk zu erlernen und legte 1960 die Meisterprüfung ab.
Die Glaserei wurde im Elternhaus betrieben.
1963 wurde von Herrn Josef Gstöttenbauer und Frau Christine Gstöttenbauer ein Wohnhaus samt Werkstätte errichtet.
Seit 1960 werden Lehrlinge ausgebildet.
Es wurden in den folgenden Jahren mehrere Zubauten getätigt:
Im Jahre 1996 übernahm Andreas Gstöttenbauer die Geschäftsführung.
Von der Lagerhausgenossenschaft Pregarten-Gallneukirchen wurde im Jahre 2001 die Liegenschaft Götschka 27 erworben.
Diese wurde umgebaut und eine neue Fertigungs- und Lagerhalle errichtet.
Im Juli 2003 erfolgte die Übersiedlung des Betriebes.
Derzeit haben wir einen Beschäftigungsstand von 17 Mitarbeitern.